Programmänderung

Kurzmitteilung

Aufgrund einer krankheitsbedingten Absage wurde das Programm für den 1. Tag des Symposiums geändert. Das aktualisierte Programm finden Sie hier.

Tagungsprogramm

Wir freuen uns das Programm für die Tagung bekanntgeben zu können!


Feierliche Eröffnung der Tagung im Zuge des 10jährigen Jubiläums des Zentrums für Wissenschaftsgeschichte

Keynote-Lecture: Gottfried Schatz

Datum: 07. Mai 2015

Ort: Sitzungssaal des Grazer Rathauses

Beginn: 18:30 Uhr

Die Veranstaltung wird durch einen feierlichen Festakt sowie den Vortrag des international renommierten Biowissenschafters/Chemikers Gottfried Schatz eröffnet. Gottfried Schatz, der führend an der Aufklärung der Bildung von Mitochondrien und der Entdeckung der mitochondrialen DNA beteiligt war, ist für seine Bemühungen bekannt, als Autor den Wissenstransfer „science to public“ anschaulich und pointiert zu gestalten.

In diesem Sinne wird auch sein Vortrag unter dem Titel „Die Naturwissenschaften und der Sinn des Lebens“ stehen. Danach kann der Abend am bereitgestellten Buffet in festlicher Atmosphäre ausklingen.

Wir bitten Interessierte sich via E-Mail formlos für die Veranstaltung anzumelden!


2tägiges Symposium zum Thema „Beobachten-Darstellen-Vermitteln. Der wissenschaftliche Blick in der Neuzeit“

Datum: 08. und 09. Mai 2015

Ort: SR 25.05 / Mozartgasse 14 / EG

Beginn: siehe Bild

Schedule

 

Änderung Keynote-Lecture

Mit großem Bedauern müssen wir aufgrund des Ablebens von Dr. Carl Djerassi (Nachruf in der Zeitung „Der Standard“) eine Änderung im Ablauf des Symposiums bekannt geben.

Nach Erhalt dieser traurigen Nachricht konnten wir den in Graz geborenen und international renommierten Biowissenschafter/Chemiker Gottfried Schatz für unsere Keynote-Lecture gewinnen. Gottfried Schatz war führend an der Aufklärung der Bildung von Mitochondrien beteiligt und ist Mitentdecker der mitochondrialen DNA. Zudem ist er für seine Bemühungen bekannt, den Wissenstransfer „science to public“ durch Essaybände, einer Autobiographie, zahlreichen Artikeln in Zeitungen bzw. dem Internet und einem vor Kurzem veröffentlichten Roman möglichst pointiert und anschaulich zu gestalten. Wir freuen uns auf die Keynote-Lecture, die unter dem spannenden Titel „Die Naturwissenschaften und der Sinn des Lebens“ stehen wird.

Ausgewählte Artikel/Postings zur Biographie und dem Wirken:

UNIZEIT 02/2002

Science-Blog